Hockey: Toller 2. Platz beim Turnier des 1. FC Kaiserslautern

Home / Hockey / Hockey: Toller 2. Platz beim Turnier des 1. FC Kaiserslautern

Zum Anlass des 110-jährigen Bestehens der Hockeyabteilung des 1. FC Kaiserslautern lud der Verein jetzt zum gemeinsamen Feiern des Ereignisses nach Kaiserslautern ein. Zusätzlich sollte am darauffolgenden Tag ein Freundschaftsturnier stattfinden.

Mit einer Gruppe bestehend aus acht Spielerinnen und Spielern begann am Samstagmittag die Anreise Richtung Kaiserslautern. Nachdem das mitgenommene Gepäck in einem in der Nähe gebuchten Hotel abgeladen wurde und nach einer gemeinsamen Stärkung in der Stadt ging es zum Sportpark Rote Teufel, wo sowohl die Feier am Abend von statten ging als auch am nächsten Tag das Turnier durchgeführt worden ist.

Für das Turnier fanden sich am Sonntagmorgen neben der SG Westerwald vier weitere Mannschaften ein. Aus dem nahegelegenen Saarbrücken reiste die Mannschaft Saar 05 Saarbrücken an. Dazu hat der 1. FC Kaiserslautern mit den FCK Oldies, den FCK Youngstars und den Roten Teufeln die weiteren drei Mannschaften gestellt.

Das Spiel wurde auf dem Kleinspielfeld ausgeführt mit fünf Feldspielern und einem Torwart pro Mannschaft. Da es sich um ein Freundschaftsturnier gehandelt hat und keine unnötigen Risiken eingegangen werden sollten, wurden kurze Ecken nicht ausgespielt, sondern stattdessen diese in Form eines Penalty durchgeführt.

Die erste Partie bestritten direkt die Gastgeber, die Roten Teufel, und die SG Westerwald um 10:30 Uhr. Die Mannschaften beendeten das Spiel mit einem 2:2 Remis durch zwei sicher verwandelte Penalty-Tore von Leon Grützmacher. Da die Sonne schon früh auf dem Kunstrasenfeld die Temperaturen in die Höhe trieb, waren die Abkühlungen der Wassersprenger zwischen den einzelnen Partien für viele sehr willkommen. Ebenfalls wurde sich früh darauf geeinigt, die Spielzeit von 20 auf 15 Minuten aufgrund der Temperaturen zu senken.

Mit zusätzlicher Verstärkung durch Nils Pinhammer und Marvin Sannert, die ab dem zweiten Spiel dazu stießen, setzte Marvin Sannert die SG Westerwald gegen Saar 05 Saarbrücken in Führung. Zu den Torschützen gesellte sich Dominik Seibert dazu, sodass die Partie mit einem 2:1 Sieg der Westerwälder Mannschaft besiegelt wurde.

Auch im dritten Spiel gegen die FCK Youngstars konnte sich die SG Westerwald mit einem 2:1 Sieg durchsetzen. Nach einem sensationellen Tor durch Nils Pinhammer setzte Marvin Sannert nach und beförderte sein zweites Tor des Tages in das Netz der Gegner.

Ebenfalls der Hitze geschuldet einigten sich alle Mannschaften darauf, die endgültigen Platzierungen nicht auszuspielen, sondern über Punktewertungen bestimmen zu lassen. Somit ging es für die Mannschaft gegen die FCK Oldies in das letzte Spiel des Tages. Dort musste sich die SG Westerwald geschlagen geben. Obwohl Möglichkeiten für eigene Tore da waren ist es dem Torwart Luis Gomez mit zahlreichen starken Paraden zu verdanken, dass das Abschlussspiel nur 0:1 ausging.

Vor der Siegerehrung hat die Mannschaft natürlich ihrem Torwart mit einer nassen Abkühlung Dank verschafft, indem der noch in voller Montur auf die Siegerehrung wartende Luis Gomez komplett mit einem Eimer Wasser begossen wurde.

Nach einem sehr warmen und anstrengenden Tag konnte sich die Mannschaft dank ihrer guten Leistung mit einem zweiten Platz belohnen. Die starke Leistung und das große Potenzial aller hat aber gezeigt, dass beim nächsten Turnier das Ziel der Gesamtsieg ist.

Zum SGW-Team gehörten, auf dem Bild oben v. l.: Dominik Seibert, Leon Grützmacher, Luis Gomez, Nils Pinhammer, Marvin Sannert, Oliver Holschbach. Unten v. l.: Vanessa Gerbig, Sinje Brec, Alina Meier u. Christin Holschbach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.